Startseite MittelamerikaCosta Rica Urlaub im Regenwald: meine Lieblingsziele

Urlaub im Regenwald: meine Lieblingsziele

Urlaub im Regenwald

Du möchtest Urlaub im Regenwald machen und bist auf der Suche nach einem Land? Dann bist du hier genau richtig. Ich konnte bereits viele Länder bereisen und war in den meisten auch im Regenwald unterwegs. Manchmal nur für wenige Stunden, manchmal einige Tage und manchmal sogar mit Übernachtung im Dschungel. Für mich gehört ein Aufenthalt im Regenwald zu jedem guten Urlaub dazu. Man ist umgeben von atemberaubender Natur und zahlreichen Tieren. Außerdem bewegt man sich meistens dort, wo kaum andere Menschen Urlaub machen.

Urlaub im Regenwald: die richtige Destination

Bevor das Abenteuer im Regenwald losgehen kann, muss man sich zwangsläufig erstmal mit der Frage beschäftigen: wo geht’s überhaupt hin? In welches Land möchte ich reisen? Wieviel Zeit habe ich? Vor allem letzteres sollte man gut planen. Länder mit Regenwald liegen oft weit von Deutschland entfernt, sodass alleine die Anreise aus Deutschland auch schonmal 2 Tage dauern kann, wenn eine große Zeitverschiebung herrscht. Bist du dann einmal gelandet, dann ist die Reise sicherlich noch nicht vorbei. Meistens warten weitere Stunden Fahrt auf dich, wenn du dich direkt auf den Weg inis Regenwaldgebiet machst. Also solltest du genug Zeit mitbringen um deinen Aufenthalt in vollen Zügen genießen zu können.

Wie findest du nun die richtige Destination? Ich denke, das hängt vor allem von deinen Ansprüchen ab. Möchtest du dem Regenwald nur einen kurzen Besuch abstatten und abends gerne wieder in der Zivilisation sein? Oder möchtest du am liebsten mehrere Tage im Regenwald verschwinden und bist auch bereit im Zelt zu übernachten? Bist du dir über die Fragen im Klaren, dann kann es an die Recherche gehen. Ich persönlich hole mir viele Anregungen über das Internet oder auch NatGeo Wild – ein ganz toller Sender. Manchmal stöbere ich auch in Buchhandlungen nach Reiseführern oder Berichten zu ungewöhnlichen Reisezielen. Ich bin sicher, du findest bestimmt einige Länder, in deren Regenwäldern du gerne Urlaub machen möchtest. Um dir die Suche ein wenig zu erleichtern, habe ich dir hier eine Übersicht meiner besten Urlaube im Dschungel zusammengestellt.

⇒ Außerdem habe ich dir hier 3 Planungstipps für deinen Dschungelurlaub zusammengestellt

Costa Rica: Piedras Blancas Nationalpark

Der Piedras Blancas Nationalpark liegt im Südwesten Costa Rica’s am Pazifik. Der Süden von Costa Rica ist touristisch noch kaum erfasst. Daher eignet sich dieses Gebiet super für deinen Urlaub im Regenwald. Der Nationalpark beherbergt zahlreiche Vogel- und Reptilienarten und ist ebenfalls Heimat des Jaguars, den man aber leider nur selten zu Gesicht bekommt. Der Piedras Blancas Nationalpark ist ca. 14.000 Hektar groß und erstreckt sich im Golfo Dulce entlang der Pazifikküste. Man kann dort mehrstündige Wanderungen unternehmen und in einigen Lodges auch direkt im Regenwald übernachten. Costa Rica ist generell leicht zu bereisen und meiner Erfahrung nach sehr sicher. Also findest du dich auch als wenig erfahrener Reisender gut zurecht.

Solltest du noch Fragen haben, dann melde dich gerne jederzeit bei mir unter verena@travelmaniacs.de oder kommentiere diesen Beitrag. Ich habe anderthalb Jahre in Costa Rica gelebt und kann dir noch viele weitere Tipps geben.

In meinem Beitrag zu den Costa Rica Reisezielen findest du weitere Highlights, die du in diesem schönen Land nicht verpassen solltest.

Zielgruppe

Der Piedras Blancas Nationalpark ist für Einsteiger geeignet, die in angenehmen bis hochwertigen Lodges übernachten möchten. In Costa Rica gibt es kaum giftige Tiere und einen gehobenen Standard, selbst in den Regenwald-Lodges. Perfekt also für deinen ersten Urlaub im Dschungel.

Anreise Piedras Blancas Nationalpark

Wenn du am Flughafen in San José angekommen bist, dann gibt es verschiedene Optionen in den Süden zu kommen. Zunächst einmal würde ich aber eine Nacht in der Nähe von San José empfehlen. Am nächsten Morgen kannst du dann ganz entspannt zum Urlaub im Regenwald aufbrechen. Die beste Anreise hängt von deiner Unterkunft ab, denn diese liegen oft versteckt und sind nicht so leicht zu erreichen.

Unterkünfte im Piedras Blancas Nationalpark

Es gibt verschiedene Lodges im Piedras Blancas Nationalpark, aber diese beiden sind meine Favoriten. Die
Playa Nicuesa Rainforest Lodge am Golfo Dulce und die Esquinas Rainforest Lodge im Regenwald der Österreicher.

Piedras Blancas Nationalpark
Piedras Blancas Nationalpark

Costa Rica: Halbinsel Osa

Ebenfalls im Süden Costa Rica’s liegt die Halbinsel Osa mit dem Nationalpark Corcovado. Angrenzend an den Nationalpark liegt Drake. Von dort erreicht man die Punta Marenco Lodge, eine auf einem Berg versteckte und abgelegene Lodge mitten im Regenwald.

Zielgruppe

Generell gehört der Corcovado Nationalpark eher zu den Regenwäldern für erfahrenere Dschungelreisende. Die Anreise ist beschwerlich und viele Unterkünfte extrem einfach, wenn auch von ihrer Lage her unglaublich schön. Bevor man sich jedoch für ein Trekking im Corcovado entscheidet, sollte man erst einige Erfahrung mitbringen. Die Punta Marenco Lodge ist eine gute Alternative. Sie liegt nicht direkt im Nationalpark, bietet aber Tagesausflüge an. Außerdem kannst du auf eigene Faust an einsamen Stränden spazieren gehen und die Natur um dich herum genießen. Perfekt für Urlaub im Regenwald.

Anreise Halbinsel Osa

Die meisten Lodges sind hier nur per Boot zu erreichen. Du kannst z.B. von San José nach Manuel Antonio fahren, dort eine Zwischennacht einlegen, und dich dann abholen lassen. Meiner Erfahrung nach können die Lodges selber dir die besten Tipps zu Transfers geben. Meistens gehen diese dann nach Drake. Von dort geht es weiter mit dem Boot zur Punta Marenco Lodge.

Unterkünfte Halbinsel Osa

Die Punta Marenco Lodge ist die einzige Lodge, die ich dort persönlich kenne. Ich kann sie sehr empfehlen. Sie liegt auf einem Berg direkt an der Küste mit wundervollem Ausblick auf den Pazifik. Morgens sagen dir Affen und Tukane „Guten Morgen“. Die Lodge ist sehr schön, wenn auch einfach. Nachts gibt es keinen Strom und es gibt auch nur kaltes Wasser, was ich persönlich bei den dortigen Temperaturen nicht schlimm finde.

Indonesien: Gunung Leuser Nationalpark

Der Gunung Leuser Nationalpark liegt auf Sumatra. Bis zum jetzigen Zeitpunkt gehört der Regenwald auf Sumatra zu den Schönsten, die ich je gesehen habe. Leider ist er stark von Palmölplantagen bedroht. Und somit auch seine Bewohner, wie zum Beispiel der Orang-Utan, der dort noch in freier Wildbahn lebt. Direkt an den Gunung Leuser Nationalpark grenzt Bukit Lawang, ein winziger Ort, der direkt an einem großen Fluß liegt. Hotels oder besonders gehobenen Standard sucht man dort vergebens, aber es gibt zahlreiche Homestays und Lodges, die ihre Zimmer anbieten. Zu den Hauptaktivitäten dort gehört das Trekking zu den Orang-Utans. Der perfekt Urlaub im Regenwald, den man zusätzlich noch mit einer Übernachtung im Regenwald toppen kann.

Zielgruppe

Obwohl Sumatra nicht allzu touristisch auf mich wirkte, kann man Bukit Lawang super bereisen, auch ohne große Erfahrungen im Regenwald. Wer gerne abends am Flußufer sitzt, ein kühles Bierchen trinkt, und parallel die atemberaubende Natur genießen möchte, der ist hier genau richtig. Ob du dann auch noch im Regenwald übernachten möchtest, das musst du entscheiden. Für mich war es eine unvergessliche Erfahrung, die ich auf jeden Fall wiederholen werde. Achtung: suche dir auf jeden Fall offizielle Guides, die sich gut auskennen.

Anreise Gunung Leuser Nationalpark

Meistens geht es direkt vom Flughafen in Medan nach Bukit Lawang. Ich habe meinen Transfer damals über meine Lodge organisiert. Die Fahrt war zwar abenteuerlich, aber das gehört für mich dazu.

Unterkünfte Bukit Lawang

Es gibt zahlreiche Homestays in Bukit Lawang. Diese findest du über eine einfache Google-Suche. Ich habe mich damals für das Lawang Inn entschieden. Ein toller Gastgeber namens Jerry mit einer sehr freundlichen Niederländerin am Empfang. Super Service und tolles Essen.

Orang Utan Sumatra
Orang Utan auf Sumatra

Uganda: Kibale Nationalpark

Im Gegensatz zu den oben genannten Destinationen für Urlaub im Regenwald, kann man hier nicht direkt im Nationalpark übernachten. Man übernachtet in Lodges, die ca. 1 Autostunde vom Nationalpark entfernt sind. Trotzdem befindet man sich in einer atemberaubenden Natur. Der Regenwald des Kibale Nationalparks beherbergt neben Elefanten, zahlreichen Affenarten und Säugetieren, auch einige Schimpansenfamilien, die man dort bei einem Trekking besuchen kann.

Zielgruppe

Die meisten Lodges liegen in Fort Portal. Dort gibt es keinen Ort mit Restaurants oder Bars oder irgendwelche Möglichkeiten sich groß außerhalb der Lodge zu bewegen. Touristen sieht man so gut wie keine. Wer trotzdem auf den Markt gehen möchte oder sich umschauen möchte, kann sich sicherlich in der Lodge erkundigen, wo man am besten hingeht. Mir blieb damals nicht allzu viel Zeit, da ich das Schimpansen-Trekking gebucht hatte.

Schimpansen Kibale
Schimpansen bei der Fellpflege

Anreise Kibale Nationalpark

Am besten ist es, wenn du einfach in deiner Lodge nachfragst. Bestimmt gibt es einen Weg mit örtlichen Verkehrsmitteln vom Entebbe Airport nach Fort Portal zu gelangen. Ich war damals mit einer Reiseagentur unterwegs und kann daher nur wenig dazu sagen.

Unterkünfte Kibale Nationalpark

Wie bereits erwähnt, kann man dort nicht direkt im Nationalpark schlafen, sondern übernachtet einige Kilometer entfernt in Fort Portal. Ich kann die Papaya Lake Lodge nur empfehlen. Tolles Essen, tolle Aussicht und sehr schöne Zimmer.

Guatemala: Region um Tikal

In Tikal stehen die berühmten Maya-Tempel der Region Petén. Wer sich dorthin aufmacht, der muss durch den Regenwald und vor allem früh aufstehen, denn wie auch beim Kibale Nationalpark liegen die meisten Unterkünfte in Flores. Die Fahrt von Flores bis nach Tikal dauert ca. zwei Stunden. Es geht daher früh los. Abholung ist meist in den frühen Morgenstunden zwischen 3 und 4 Uhr. Dann geht es mit dem Minivan nach Tikal. Bei der Ankunft ist es noch dunkel. Gemeinsam mit einem Guide geht es dann zu Fuß durch den Regenwald. Hier wachen gerade die Brüllaffen auf. Im Mondlicht sieht man bereits den ein oder anderen Tempel – irgendwie gespenstisch. Belohnt wird man anschließend mit einem Sonnenaufgang, den man von einer der uralten Tempel bestaunen darf. Zu deinen Füßen erwacht der Regenwald zum Leben. Auf jeden Fall ein magischer Moment.

Zielgruppe

Der Ort Flores eignet sich in jedem Fall für jeden. Es gibt zahlreiche Bars und Restaurants. Die Infrastruktur ist gut. Auch die Wanderung durch den Regenwald kann von jedem bewältigt werden. Ein perfekter Einstieg für alle, die noch nie Urlaub im Regenwald gemacht haben.

Anreise Tikal

Es kommt sicherlich auf die Route an, die du dir vorgenommen hast. Ich bin damals von Guatemala Stadt mit einem Inlandsflug von Hahn Air nach Flores geflogen. Vor dem Flughafen in Flores warten bereits zahlreiche Taxen, die du dir mit anderen Reisenden teilen kannst. Nach ca. 20 Minuten bist du dann schon in Flores. Wenn du aber auf Nummer Sicher gehen möchtest, dann kannst du dir auch von deiner Unterkunft in Flores einen Transfer organisieren lassen.

Unterkünfte Flores und Tikal

Hier hast du die Qual der Wahl. In Flores gibt es zahlreiche Homestays, Lodges und Hotels. Am besten suchst du dir bei booking.com einfach etwas nach deinem Geschmack. Es gibt auch die Möglichkeit nahe der Tempelanlagen zu zelten, direkt nach der Einfahrt zum Park. Ich hatte damals für die individuelle Anreise dorthin keine Zeit. Ich bin mir aber sicher, dass es unvergesslich ist.

Tempel Tikal
Tempel in Tikal

Die richtige Packliste für deinen Urlaub im Regenwald

Wenn du einen Urlaub im Regenwald oder in der Nähe machst, dann solltest du auf einige Dinge vorbereitet sein. Wetterumschwünge, gesundheitliche Risiken, Moskitos, Lichtmangel, etc. Damit du bestens vorbereitest bist, schaust du am besten mal meinen Beitrag zur „Packliste Dschungel Trekking an. Dort findest du einige wichtige Tipps.

Meine Reisekreditkarte

Hast du mit deiner Kreditkarte bisher immer Ärger auf Reisen? Hast du noch garkeine Kreditkarte für deine nächste Reise? Dann schau doch mal bei der DKB vorbei. Konto und Kreditkarte sind im ersten Jahr komplett kostenlos. Bei regelmäßigem Einkommen bleibt auch danach alles kostenlos.*

0 Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Gib mir gerne dein Feedback

* Mit dem Anhaken der Checkbox erlaube ich Travelmaniacs die Speicherung meiner Daten zum Kommentar

*

Das ist ok für mich. Ich stimme zu