Startseite S├╝damerikaKolumbien Die Tatacoa W├╝ste in Kolumbien: Wandern wie auf einem anderen Planeten

Die Tatacoa W├╝ste in Kolumbien: Wandern wie auf einem anderen Planeten

Tatacoa W├╝ste Kolumbien Erfahrungsbericht

Nur wenige Reisende verschl├Ągt es in diese verwunschene und abgelegene Region Kolumbiens. Es ist eine Reise wie zu einem anderen Planeten. F├╝r mich war die Tatacoa W├╝ste meine erste W├╝ste, und ich war total geflasht von der Sch├Ânheit der Landschaft.

Du bist auch auf der Suche nach einer sch├Ânen W├╝stenlandschaft? Dann ist das die Antwort f├╝r dich: TATACOA W├ťSTE KOLUMBIEN

Tatacoa W├╝ste: Anreise

Obwohl die Tatacoa W├╝ste geografisch eigentlich garnicht so weit von Bogot├í weg liegt, kann es dennoch ein wenig l├Ąnger dauern bis du dort ankommst. Das ist vermutlich auch der Grund, warum es nur so wenige Reisende dorthin verschl├Ągt.

Auch ich habe zun├Ąchst ├╝berlegt die W├╝ste auszulassen. Zum Gl├╝ck habe ich das nicht gemacht.

Viele fragen sich: „Lohnt sich die Tatacoa W├╝ste?“
Meine pers├Ânliche Meinung: AUF JEDEN FALL!
Lass dir das nicht entgehen.

Lohnt sich die Tatacoa W├╝ste

Wie kommst du also jetzt in die Tatacoa W├╝ste?

Ich pers├Ânlich bin von S├╝den (Popay├ín) angereist, aber es gibt verschiedene Routen, die ich dir hier einmal zeigen m├Âchte. Grunds├Ątzlich musst du bei jeder Variante zun├Ąchst nach Neiva. Von dort aus geht es dann weiter.

Von Bogotá in die Tatacoa Wüste

Um von Bogot├í aus in die Tatacoa W├╝ste zu kommen, nimmst du als erstes einen Bus nach Neiva. Die Fahrtzeit liegt laut meiner Recherchen bei ca. 5-6 Stunden, und kostet 30.000 COP (ca. 8,00 ÔéČ) pro Person. Weitere Details findest du hier oder direkt im Busterminal in Bogot├í.

Wenn du fr├╝h aufbrichst, dann kannst du es noch am gleichen Tag bis in die Tatacoa W├╝ste schaffen.

Wie es von Neiva aus weitergeht, das steht weiter unten in diesem Beitrag.

Von Cali in die Tatacoa W├╝ste

Wenn du von Cali aus zur Tatacoa W├╝ste m├Âchtest, dann ist der Weg ein wenig l├Ąnger als von Bogot├í aus. Allerdings bin auch ich aus dieser Richtung gekommen, und es war garkein Problem.

Ich hatte allerdings einen Zwischenstopp in Popay├ín. Wenn du direkt von Cali nach Neiva m├Âchtest, dann kannst du im Busbahnhof von Cali Direkttickets kaufen. Die Fahrt dauert laut meinen Recherchen ca. 8-9 Stunden und kostet ca. 48.000 COP (ca. 13 ÔéČ). Da es dort unten im S├╝den aber viele Stra├čen in schlechtem Zustand gibt, solltest du dich auf jeden Fall nochmal genauer nach den Fahrtzeiten erkundigen.

Wie es von Neiva aus weitergeht, das steht weiter unten in diesem Beitrag.

Von Popayán in die Tatacoa Wüste

Viele Reisende verschl├Ągt es nach Popay├ín. Auch ich bin dort f├╝r eine Nacht geblieben, um dann von dort aus weiter in Richtung Neiva zu fahren. Mir war der Weg von Cali aus zu lang ­čÖé

Wenn du dich f├╝r diese Variante entscheidest, dann stell dich auf eine abenteuerliche Fahrt ein! Im Busterminal fragte ich nach Fahrtzeit bis nach Neiva. Der nette Herr sagte mir, dass ich ca. 8-9 Stunden unterwegs sein w├╝rde. Ok, dachte ich, das packst du.

ABER ich hatte keine Ahnung, wieee lange diese Fahrt wirklich dauern w├╝rde. Und wie schlecht die Stra├čen sein w├╝rden.

Die Fahrt von Popay├ín nach Neiva f├╝hrt n├Ąmlich quer durch den Purac├ę Nationalpark, in dem es genau EINE Stra├če gibt, die nicht geteert ist und eine absolute Buckelpiste ist.

Die Landschaft im Nationalpark ist wirklich ein Traum, aber die ganze Fahrt dauerte 11 Stunden, wovon bestimmt 9 Stunden Schotterpiste waren. Nat├╝rlich kommt hier auch nicht der Modernste Bus zum Einsatz.

Nach 9 Stunden Schotterpiste starrte ich nur noch wie ein Zombie aus dem Fenster ­čÖé So f├╝hlte ich mich zumindest.

Die Fahrt f├╝hrte an einigen indigenen D├Ârfern vorbei. Zwischendurch wurde es auch schonmal eng an den steilen Abh├Ąngen, als uns eine gro├če „Chiva“ entgegen kam.

Beide Fahrer rangierten am steilen Abhang hin und her bis sie aneinander vorbei passten. Aufregend! Auch eine kleine Rutschpartie auf dem matschigen Boden war inklusive.

Ich war froh als ich abends ENDLICH in Neiva angekommen war. Da es aber bereits 21:00 Uhr war, entschloss ich mich eine Nacht in Neiva zu bleiben. Hier gibt es ein paar Hostels.

Von Neiva in die Tatacoa W├╝ste

Sobald du am Busbahnhof in Neiva angekommen bist, fragst du dort nach den Bussen nach Villavieja.

Es handelt sich dabei nicht wirklich um Busse, sondern um Pick Ups.

Tatacoa W├╝ste Anreise

In meinem Fall sprach mich ein Mann vor den zahlreichen Schaltern an, ob ich nach Villavieja m├Âchte. Grunds├Ątzlich bin ich ja in solchen Situationen immer erstmal misstrauisch. Allerdings trug er das T-Shirt eines Busunternehmens namens „Flota Huila„, sodass ich das Ticket bei ihm kaufte.

Der Pick Up von Neiva nach Villavieja kostet 8.000 COP pro Person (ca. 2 ÔéČ).

Ich setzte mich in den Wartebereich und beobachtete den jungen Mann, bei dem ich das Ticket gekauft hatte. Als er sich langsam in Richtung Parkplatz bewegte, folgte ich ihm. Ein paar andere Personen und ich r├Ąumten dann unsere Sachen auf den Pick Up. Weitere 15 Minuten sp├Ąter ging die Fahrt los.

Die Fahrt mit dem Pick Up von Neiva nach Villavieja dauert ca. 45 Minuten.

Zun├Ąchst geht es noch ein ganzes St├╝ck durch Neiva, aber danach bekommst du schonmal einen Vorgeschmack auf die Tatacoa W├╝ste. Die Landschaft ver├Ąndert sich so langsam und wird immer trockener.

Wenn du m├Âchtest, dann kannst du auch in Villavieja ├╝bernachten. Dort gibt es ebenfalls einige Hostels.


Tipp: ├ťbernachte auf jeden Fall in der W├╝ste selbst, und bleib nicht in Neiva oder Villavieja. Die Leute in Neiva oder Villavieja sagen dir zwar, dass die W├╝ste extrem teuer sei, aber das ist nicht der Fall.


M├Âchtest du also von Villavieja weiter in die Tatacoa W├╝ste, dann fehlt ab hier nicht mehr viel. Du bist schon fast an deinem Ziel angekommen.

Dort, wo der Pick Up h├Ąlt, warten bereits Tuk Tuks auf ihren Einsatz. JA, Tuk Tuks – und wir sind nicht in Asien ­čśÇ

Es ist also super leicht von dort aus weiterzureisen. Die Tuk Tuks kosten 15.000 COP (3,90 ÔéČ) pro Tuk Tuk. Es passen maximal drei Personen rein. Die billigste Variante w├Ąren also 5.000 COP (1,30 ÔéČ) f├╝r die Weiterfahrt in die Tatacoa W├╝ste. Die Tuk Tuks lassen dich dann an jedem beliebigen Hostel in der W├╝ste raus.

Die Fahrt von Villavieja in die Tatacoa W├╝ste dauert ca. 20-30 Minuten (abh├Ąngig von der Lage deines Hostels/Hotels).

R├╝ckreise

Wenn du dir Tatacoa W├╝ste wieder verlassen m├Âchtest, dann kannst du dir in deinem Hotel oder Hostel ein Tuk Tuk rufen lassen. F├╝r 15.000 COP bringen sie dich zur├╝ck nach Villavieja.

Von hier geht es dann mit dem Pick-Up zur├╝ck zum Busterminal in Neiva.

Der letzte Pick-Up aus Villavieja f├Ąhrt um 17:00 Uhr.

Tatacoa W├╝ste: Unterkunft

Wie bereits oben geschrieben, solltest du unbedingt versuchen in der Tatacoa W├╝ste direkt zu ├╝bernachten. Ich habe einige Reisende getroffen, die keine Zeit daf├╝r hatten und die W├╝ste von Neiva aus per Tagesausflug (ca. 100.000 COP; ca. 26 ÔéČ) gemacht haben. Solltest du also irgendwo noch ein wenig Zeit finden, dann g├Ânn dir 1 bis 2 N├Ąchte in der Tatacoa W├╝ste.

Wenn du keine Zeit findest, dann kannst du die Tour in den meisten Hostels buchen.

├ťbernachten in der Tatacoa W├╝ste: Musst du die Unterkunft in der Tatacoa W├╝ste vorab reservieren?

Grunds├Ątzlich w├╝rde ich diese Frage mit „Nein“ beantworten. Ich selbst habe in Villavieja eine Deutsche kennengelernt, die keine Unterkunft hatte. Nach einem kurzen Gespr├Ąch mit einem der Tuk Tuk Fahrer lie├č sie sich aber ├╝berzeugen, dass sie vor Ort easy noch etwas findet.

Tatacoa W├╝ste Unterkunft

Schlie├člich hat sie in meinem Hostel spontan ein Zelt gemietet und mit mir dort gecampt. Ich denke, dass du immer irgendwo ein Zimmer oder ein Zelt bekommen kannst.

Wenn du nat├╝rlich auf Nummer Sicher gehen m├Âchtest, dann solltest du vorab reservieren.

Zelten Tatacoa Kolumbien

F├╝r mich pers├Ânlich war das Thema Unterkunft sowieso kein Thema, da ich mein eigenes Zelt* dabei hatte. Ebenso auch Schlafsack, Schlafmatte* und Kopfkissen*.


Unterkunftsempfehlung: Das Hotel Sol de Verano*, wo ich ├╝bernachtet habe, liegt direkt gegen├╝ber vom roten Teil der W├╝ste. Somit ist es von der Lage her perfekt. Auch das Personal, das Essen und das ganze Gel├Ąnde sind sehr sch├Ân.


Tatacoa W├╝ste: Zelten

F├╝r mich pers├Ânlich stand von Anfang an fest, dass ich in der W├╝ste auf jeden Fall zelten m├Âchte ­čÖé Ich hatte mir gedacht, dass das sicher eine ganz besondere Erfahrung sein w├╝rde.

Und ich habe es nicht bereut!

Viele Hostels bzw. Hotels vor Ort bieten einen Platz zum zelten an. Und meiner Erfahrung nach ist es auch die g├╝nstigste Variante in der W├╝ste zu ├╝bernachten.

In der Unterkunft Sol de Verano*, wo ich gezeltet habe, hat das gemietete Zelt 15.000 COP (ca. 4 ÔéČ) pro Nacht gekostet. Wenn du ein eigenes Zelt hast, dann zahlst du dort nur 8.000 COP (ca. 2,13 ÔéČ) pro Nacht.

Camping-Equipment f├╝r die Tatacoa W├╝ste

In der W├╝ste ist das Wildcampen verboten! Von daher ben├Âtigst du auch kein besonderes Equipment. Basics wie Zelt*, Schlafsack, Schlafmatte* und Kopfkissen* sollten reichen.

Entgegen meiner Erwartungen ist es in der W├╝ste nachts zwar abgek├╝hlt, aber nicht richtig kalt geworden. Ich w├Ąre also wahrscheinlich sogar mit meinem Inlet* ausgekommen.

Alles weitere bekommst du im Hotel Sol de Verano*. Hier gibt es ein Restaurant und eine K├╝che, die du mitbenutzen kannst. Kaltwasserduschen und Toiletten sind ebenfalls vorhanden. Die Preise sind wie im Rest des Landes.

Tatacoa W├╝ste: Ausfl├╝ge

Die Tatacoa W├╝ste in Kolumbien war f├╝r mich die erste W├╝ste, die ich je gesehen habe. Vielleicht bin ich daher besonders beeindruckt gewesen ­čÖé Aber sie ist definitiv eines der Highlights von Kolumbien, da sie nochmal eine ganz andere Seite des Landes zeigt.


Du m├Âchtest noch mehr Reiseziele in Kolumbien kennenlernen? Dann schau in meinem Kolumbien-Reisebericht vorbei.


Grunds├Ątzlich kannst du die ganze W├╝ste auf eigene Faust erkunden. Pass nur auf, dass du dich nicht verl├Ąufst. Vor Ort sind f├╝r die W├╝ste keine weiteren Eintritte zu bezahlen.

Ausflug Nr. 1: Der rote Teil der Tatacoa W├╝ste

Die Tatacoa W├╝ste ist in zwei Zonen eingeteilt, in die graue und die rote Zone. Beide Zonen sind auf ihre ganz eigene Weise besonders. Verbunden werden sie durch die einzige Schotterstra├če, die durch die W├╝ste f├╝hrt. Es ist also ziemlich leicht sich zurechtzufinden, solange man auf der Stra├če bleibt.

Tatacoa Stra├če

Von Villavieja aus kommend wirst du zuerst den roten Teil der W├╝ste sehen. Es gibt hier ein paar Hostels und Hotels, von denen aus du in wenigen Gehminuten im roten Teil der W├╝ste bist. So auch mein Hotel: Sol de Verano*.


Tipp: Mindestens einmal solltest du zum Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang in den roten Teil gehen. Das Farbenspiel auf dem roten Sand ist einfach traumhaft und das Rot und Orange noch viel kr├Ąftiger.


Eingang zum roten Teil der W├╝ste

Grunds├Ątzlich gibt es mehrere Stellen, an denen du runter in den roten Teil laufen kannst. Empfehlenswert ist aber der Eingang direkt gegen├╝ber von der Sternwarte. Es gibt keine richtige Beschilderung und der Eingang versteckt sich hinter dem Restaurant auf der anderen Stra├čenseite.

Observatorio Tatacoa

Dort unten sind die Wege gekennzeichnet, sodass du dich gut zurechtfinden kannst. Und trotzdem habe ich pers├Ânlich mich nicht getraut ganz weit reinzugehen ­čÖé Man verliert recht schnell die Orientierung. Aber selbst, wenn du nur 20 Minuten lang rein l├Ąufst, wirst du die atemberaubenden Sch├Ânheit in dich aufsaugen k├Ânnen.

├ťberall Kakteen und kleine Papageien, die die Kaktusfr├╝chte naschen. Da die W├╝ste noch recht untouristisch ist, hast du die Natur hier manchmal ganz f├╝r dich alleine. Ich h├Ątte stundenlang dort sitzen und die V├Âgel beobachten k├Ânnen. Zwischen den steilen Sand- und Steinformationen wird es manchmal ganz still, selbst wenn es oben auf dem Plateau windig ist. Es ist einfach wundersch├Ân!

Ausflug Nr. 2: Der graue Teil der Tatacoa W├╝ste

Auch diesen Teil der W├╝ste kannst du alleine machen. Allerdings bist du dann etwas l├Ąnger unterwegs. Die meisten Hotels bieten Fahrr├Ąder zum Verleih oder gratis an. So kannst du dich am besten fortbewegen.

Grauer Teil Tatacoa

Mit dem Fahrrad dauert die Fahrt zum grauen Teil der W├╝ste sch├Ątzungsweise 1 1/2 Stunden.

Alternativ kannst du ein Tuk Tuk mit Guide mieten. So bist du nur ca. 15 Minuten lang unterwegs. Das kostet dann 90.000 COP pro Tuk Tuk. In diesem Fall kann dir der Guide einiges zur Geschichte und zu den Pflanzen in der W├╝ste erz├Ąhlen.

Der erste Stopp ist ein Aussichtspunkt namens „Las Ventanas“. Er liegt direkt links an der Hauptstra├če, sodass du ihn nicht verfehlen kannst. Von hier aus hast du einen tollen Blick auf das graue Tal der W├╝ste.

Von hier aus folgst du weiter der Hauptstra├če. Wenn sich die Stra├če teilt, dann h├Ąlst du dich links. Hier geht es zum zweiten Highlight der Tatacoa W├╝ste: „Los Hoyos„.

Dort gibst es einen kleinen Parkplatz. Von dort aus f├╝hren zwei Wege in die W├╝ste hinein. Rechts geht es direkt zu einem k├╝nstlich angelegten Schwimmbad.

Links beginnt der Rundweg. Dieser ist allerdings nicht beschildert. Die App Maps.me kann hier Abhilfe schaffen.

Tatacoa Grauer Teil der W├╝ste

Es geht durch eine Landschaft wie von einem anderen Planeten. Teilweise sehen die Gesteinsformationen so aus als h├Ątte jemand Wasser ├╝ber einen Sandh├╝gel gegossen. Entstanden sind weiche und au├čergew├Âhnliche Formen.

Manchmal ├Ąhneln die Formationen einem Fantasiewesen. Manchmal sehen sie aus wie Sandburgen. Es ist wirklich immer wieder faszinierend, was Mutter Natur ├╝ber Jahrtausende erschaffen hat.

Obwohl die Farben recht trist wirken k├Ânnen, ist das Labyrinth der grauen W├╝ste wirklich toll.

Der Spaziergang durch diesen Teil der Tatacoa W├╝ste dauert ca. 20-30 Minuten. Dann kommst du automatisch zu dem mit Grundwasser gespeisten Schwimmbad. Es ist sicherlich eine sch├Âne Abk├╝hlung, aber ich pers├Ânlich fand es trotzdem irgendwie befremdlich und nicht sehr einladend. Ich habe mir den Eintritt in das Schwimmbad also gespart.

Schwimmbad W├╝ste

Ausflug Nr. 3: Sternenwarte

Ich hatte mich sehr auf die Sternenwarte gefreut. Laut Lonely Planet* kannst du dort mit einem ├Ąlteren Herren die Sterne beobachten. Er hatte die Sternenwarte aufgebaut.

Eines Abends bin ich also die ca. 5 Minuten vom Hotel Sol de Verano* r├╝ber zur Sternenwarte „Astronomical Observatory Tatacoa (OATA)“ gelaufen.

Details Sternenwarte „Astronomical Observatory Tatacoa (OATA)“

Eintritt: 12.000 COP (ca. 3,20 ÔéČ) pro Person
├ľffnungszeiten: 19-21:00 Uhr
Tipp: Auf jeden Fall auch schon um 19:00 Uhr da sein. Sonst verpasst du den Anfang.

Ich wei├č nicht, was ich erwartet hatte, aber irgendwie war ich ein wenig entt├Ąuscht. Es waren recht viele Menschen dort, sodass jeder recht lange warten musste bis er durch das Teleskop schauen konnte.

Gesehen haben wir den Mond, den Saturn mit seinen Ringen und den Jupiter mit einigen seiner zahlreichen Monde. Durch das Teleskop sind sie immernoch winzig. Umso beeindruckender ist die enorme Gr├Â├če.

Sternenwarte Tatacoa

Vermisst habe ich aber den ├Ąlteren Gr├╝nder, der so viel ├╝ber die Sterne wissen soll. Sp├Ąter habe ich von einem anderen Reisenden erfahren, dass man ihn dort rausgeschmissen hat.

Die genauen Hintergr├╝nde oder die Wahrheit kenne ich nat├╝rlich nicht, aber irgendwie fand ich das sehr schade. Er erz├Ąhlte mir au├čerdem, dass der urspr├╝ngliche Gr├╝nder mittlerweile eine zweite Sternenwarte aufgemacht hat, ca. 1 km in Richtung grauem Teil der W├╝ste. Er sagte, dass seine Sternenbeobachtung magisch gewesen sei. Und dass der Eintritt dort nur 10.000 COP (ca. 2,67 ÔéČ) gekostet hat.

Beim n├Ąchsten Mal w├╝rde ich also auf jeden Fall in das Observatorio des ├Ąlteren Gr├╝nders gehen.

Am besten fragst du in deinem Hotel einmal nach, wo genau dieses Observatorio ist.

Das sind die drei klassischen Ausfl├╝ge, die du in der Tatacoa W├╝ste in Kolumbien machen kannst. Ich habe es aber genauso genossen einfach im offenen Restaurantbereich meines Hotels oder in den H├Ąngematten zu chillen ­čśë

Tatacoa W├╝ste: Kosten

Hier eine detaillierte Auflistung meiner Kosten f├╝r die Tatacoa W├╝ste Kolumbien (2 volle Tage / 1 Nacht).

Anreise ab Neiva: 15.500 COP (ca. 4,13 ÔéČ)
Unterkunft (1 Nacht; eigenes Zelt): 8.000 COP (ca. 2,13 ÔéČ)
Essen & Getr├Ąnke: 60.000 COP (ca. 16,00 ÔéČ)
Touren: 57.000 COP (ca. 15,00 ÔéČ)
Weiterreise nach San Agust├şn: 50.000 COP (ca. 13,00 ÔéČ)
Sparpotential: Touren komplett selbst machen, kein Bierchen trinken, keinen Direkttransfer f├╝r die Weiterreise.

Zur├╝ck nach Neiva w├Ąren es 15.500 COP, wenn du dir das Tuk Tuk mit jemandem teilst. Ich habe aber spontan einen Direkt-Transfer nach San Agust├şn genommen.

Tatacoa W├╝ste: Backpacking

Auch in der abgelegenen Tatacoa W├╝ste kannst du g├╝nstig ├╝bernachten. Vor allem Zelten ist sehr g├╝nstig. Wer m├Âchte, kann die W├╝ste auch bei einem Tagesausflug aus Neiva besuchen, doch genauso kannst du hier als Backpacker auf eigene Faust hinreisen.

Tatacoa W├╝ste: Karte

Tatacoa W├╝ste Karte

Grunds├Ątzlich hilft die App Maps.me schon ganz gut weiter, wenn du dich in der Tatacoa W├╝ste zurechtfinden m├Âchtest. Diese Karte gibt dir vielleicht nochmal einen besseren ersten ├ťberblick.

Tatacoa W├╝ste: Mein Fazit

MACHEN! MACHEN! MACHEN! ­čÖé

F├╝r mich war die W├╝ste ein absolutes Highlight in Kolumbien. Ich w├╝rde sie sogar als Geheimtipp bezeichnen, weil sich nur wenige Leute die M├╝he machen dorthin zu reisen.

Nimm dir mindest ein, eher zwei N├Ąchte Zeit um die W├╝ste auf eigene Faust zu erkunden.

Meine Reisekreditkarte

Hast du mit deiner Kreditkarte bisher immer ├ärger auf Reisen? Hast du noch garkeine Kreditkarte f├╝r deine n├Ąchste Reise? Dann schau doch mal bei der DKB vorbei. Konto und Kreditkarte sind im ersten Jahr komplett kostenlos. Bei regelm├Ą├čigem Einkommen bleibt auch danach alles kostenlos.*

4 Kommentare

Das k├Ânnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Nicole 28. August 2019 - 22:29

Hi Verena! Das klingt nach einem wunderbaren Erlebnis! Ich liebe es auch im Zelt zu schlafen, aber die Gelegenheit das in der W├╝ste zu tun, hatte ich bis jetzt noch nicht. Auch eines der Dinge, das ganz oben auf meiner Bucketlist steht.
Liebe Gr├╝├če, Nicole

Reply
Verena 28. August 2019 - 23:18

Hi Nicole. Ja, es war wirklich ein tolles Erlebnis unter freiem Himmel in der W├╝ste zu schlafen ­čÖé Wenn es dich mal nach Kolumbien verschl├Ągt, dann ist die Tatacoa wirklich einen Besuch wert. Liebe Gr├╝├če, Verena

Reply
Anne Klitsch 3. September 2019 - 18:49

Hallo Verena! Danke f├╝r diesen ausf├╝hrlichen Bericht mit allerlei Hintergrundinfos, sehr hilfreich! Die Impressionen aus der W├╝ste sind ja wirklich fantastisch!

Reply
Verena 10. September 2019 - 18:15

Halle Anne – ja, die Tatacoa ist auf jeden Fall ein Highlight in Kolumbien! ­čÖé Liebe Gr├╝├če, Verena

Reply

Gib mir gerne dein Feedback

* Mit dem Anhaken der Checkbox erlaube ich Travelmaniacs die Speicherung meiner Daten zum Kommentar

*

Das ist ok f├╝r mich. Ich stimme zu