Startseite Europa Ein perfekter Tag in Furnas São Miguel: Terra Nostra Park, Heiße Quellen und tolle Wanderwege

Ein perfekter Tag in Furnas São Miguel: Terra Nostra Park, Heiße Quellen und tolle Wanderwege

Seerosen im Terra Nostra Park in Furnas Sao Miguel

Furnas liegt im östlichen Teil der Azoren-Insel São Miguel im Bezirk Povoação. Furnas São Miguel gehört für mich persönlich zu den schönsten Städtchen auf der ganzen Insel. Du merkst es sofort, wenn du in den Ort hinein fährst. Er versprüht einen ganz besonderen Charme. Ich bin damals gegen ca. 10:00 Uhr morgens dort gewesen. Ich musste noch aus Rabo de Peixe, wo meine Unterkunft Quinta de Santana lag, nach Furnas fahren. Die Fahrt dauert knapp 1 Stunde, je nachdem, wie schnell du unterwegs bist.

Furnas ist im Vergleich zu einigen anderen kleinen Städten auf São Miguel ein eher touristischer Ort. In meinem Reiseführer hieß es sogar, dass sich dort in der Hochsaison ein Reisebus nach dem nächsten durch die engen Gassen schiebt. Das ist natürlich überhaupt nicht mein Ding. Ich hatte also leichte Bedenken. Allerdings kann ich dir sagen, dass es zumindest im Mai nicht der Fall war. Ja, du siehst mehr Menschen und Touristen, aber gerade bis zum Mittag hielt es sich meiner Meinung nach noch in Grenzen.

Als ich also in Furnas São Miguel ankam, suchte ich mir zunächst einmal eine Frühstücksmöglichkeit. Auf São Miguel ist es nicht immer ganz einfach, ein gutes Frühstück in einem Café zu bekommen. Gerade für uns Deutsche ist es manchmal schwierig ohne ein herzhaftes und gutes Frühstück mit leckeren Brötchen. Nun hatte ich aber gelesen, dass es gerade in Furnas mehrere Möglichkeiten gibt.

Frühstück im Gloria Moniz Bolos Levedos

Das Gloria Moniz liegt sehr versteckt im Hinterhof eines Privathauses. Dort liegt ein kleiner Garten und die Terrasse der Snack Bar. Ich habe mir dort ein warmes Sandwich und einen Cappuccino bestellt. Preislich liegen die Snacks auf jeden Fall über den meisten anderen, doch es ist immernoch verhältnismäßig günstig zu Deutschland.

Gloria Moniz Furnas Sao Miguel
Hier gibt’s leckeres Frühstück 🙂

Ich war auf jeden Fall sehr happy mit meinem Essen. Anschließend setzte ich mich wieder ins Auto und fuhr in Richtung Terra Nostra Park.

Der Terra Nostra Park Furnas

Furnas São Miguel
Der Willkommensbaum im Terra Nostra Park in Furnas

Der Terra Nostra Park liegt mitten in Furnas, versteckt hinter Bäumen und Mauern. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass sich ein so wunderschöner und großer Park mitten in Furnas befinden würde. Bereits am Eingang wirst du mit einem riesigen Baum aus Ozeanien überrascht. Er ist so groß, dass er sogar gestützt werden muss.

Einige Meter weiter steht dann das kleine Kassenhäuschen. Ich konnte es nicht glauben. Du zahlst nur 8 € Eintritt pro Person und kannst dafür so lange im Park bleiben, wie du möchtest. Ehrlich gesagt wusste ich auch dort noch nicht so ganz genau, was mich im Park erwarten würde.

Ich ging also los und merkte schnell, dass es sich hier nicht um einen normalen Park handelte. Es war extrem sauber und alle Beete und Sträucher waren sehr gepflegt. Überall siehst du Mitarbeiter des Parks, die sich um Pflanzen und Tiere dort kümmern. Ich ging also durch den Eingang und machte mich auf. Der Park ist sehr gut beschildert und es gibt verschiedene Routen, die du gehen kannst um den Park zu erkunden. Natürlich kannst du auch einfach auf eigene Faust losziehen. In jedem Fall bekommst du am Eingang eine Karte des Parks, die alle Wege enthält. Verschiedene Routen findest du außerdem auf der Website des Terra Nostra Parks. Die Routen richten sich vermutlich nach der Blütezeit der verschiedenen Pflanzen. Ich würde dir trotzdem die Empfehlung geben dich auch abseits der Hauptwege zu bewegen. Teilweise hast du das Gefühl, dass du im Dschungel bist. So dich sind Wald und Vegetation.

⇒ Du liebst die Natur und möchtest auf São Miguel wandern gehen? Dann schau doch auch mal auf meinem Beitrag zu den schönsten Wanderwegen auf São Miguel vorbei.

Dschungel Europa
Fast wie ein Dschungel in Europa

Das ist auch nicht verwunderlich. Im Terra Nostra Park in Furnas São Miguel werden zahlreiche Pflanzen- und Baumarten von der ganzen Welt gezüchtet und an das dortige Klima gewöhnt, sodass sich mittlerweile eine beachtliche Sammlung an Pflanzen ergeben hat. Jeder Naturliebhaber wird sich hier pudelwohl fühlen.

Der Terra Nostra Park ist in verschiedene Zonen eingeteilt. So gibt es zum Beispiel den oben gezeigten „Dschungel„, aber auch einen Bambuswald

Bambuswald Terra Nostra Park
Der geheimnisvolle Bambuswald

… einen Rosengarten…

Rosen Terra Nostr
Der Rosengarten

…die verspielte Ecke…

Pflanzenskulpturen
Verspielte Pflanzenskulpturen

…und auch die Zone der Farne…

Farne Terra Nostra Park
Die Farne im Terra Nostra Park

Und das ist noch lange nicht alles gewesen. Du solltest dir einige Stunden Zeit nehmen um den Park komplett zu durchlaufen. Es gibt noch vieles mehr zu entdecken.

Das Highlight am Ende ist sicherlich das 38°C warme Thermalwasserbecken, in dem du in vulkanischem Gewässer baden kannst. Erschrecke dich nicht – das Wasser ist rostbraun und riecht an einigen Stellen ein wenig nach Schwefel. Der Pool wird durch die vulkanische Aktivität in Furnas gespeist und ist daher so warm. Ein wärmendes Bad nach einem langen Spaziergang im Park ist super. Das kann ich dir nur empfehlen. Das Wasser ist voller Mineralien und gut für den Körper. Entspannung pur!

Thermalbecken Furnas São Miguel
Ein Bad im heißen Thermalwasserbecken ist super

Tipp: das Wasser hinterlässt rostbraune Spuren auf deinen Badesachen. Du kannst es gut auswaschen, aber weiß sollten deine Badesachen daher besser nicht sein.


Neben dem großen Hauptbecken gibt es dort auch noch kleinere Jacuzzis mit warmem Wasser. Sie liegen ein bisschen versteckt hinter einigen Büschen. Zwischen den Jacuzzis und dem großen Thermalbecken wiederum gibt es Duschen, Toiletten und Umkleiden. Alles ist sehr sauber.


Tipp: versuche bereits morgens im Park zu sein. Gegen Mittag/ frühen Nachmittag kommen immer mehr Reisegruppen dort an. Dann laufen zahlreiche Menschen um das Thermalbecken herum. Das ist nicht so angenehm. Sei am besten direkt zur Öffnung gegen 10:00 Uhr dort. Dann ist das Becken noch relativ leer (geschlossen wird der Park um 18:00 Uhr)


Die Heißen Quellen an der Lagoa das Furnas

Wie bereits oben erwähnt, liegt Furnas São Miguel in einem stark vulkanisch aktiven Gebiet. 2005 hatte man dort wohl sogar Angst, dass der Vulkan unter ihnen wieder ausbrechen könnte. Zum Glück ist nichts passiert. Doch für dich als Besucher hält die vulkanische Aktivität sehr spannende Erlebnisse bereit.

Direkt neben der Lagoa das Furnas kannst du die vulkanische Urkraft ganz nah miterleben. Dort gibt es Felder, die so heiß sind, dass das Wasser im Boden kocht und der Boden dampft. Es riecht extrem nach Schwefel. Ein wirklich spannender Anblick.

Furnas São Miguel Heiße Quellen
Die Heißen Quellen am Lagoa das Furnas

Die Wanderungen in Furnas São Miguel

Wie überall auf São Miguel gibt es auch rund um Furnas tolle Wanderwege. Ich persönlich hatte an diesem Tag nicht allzu viel Zeit, sodass ich lediglich eine Wanderung gemacht habe. Und zwar die Wanderung vom Pico do Ferro runter zur Lagoa das Furnas, wo ich dann gerade beschriebene Vulkanfelder besucht habe.

Wanderung Furnas São Miguel
Die Wanderung vom Pico do Ferro zur Lagoa das Furnas

⇒ Mehr zu dieser Wanderung erfährst du in meinem Beitrag zu den Wanderwegen auf São Miguel

Das Essen in Furnas – das berühmte „Cozido“

Nachdem ich von der Lagoa das Furnas wieder in Furnas São Miguel angekommen war, wollte ich unbedingt das für Furnas berühmte Gericht „Cozido“ probieren. Cozido heißt auf Deutsch nichts anderes als „gekocht“. Und das ist dieses Essen im wahrsten Sinne. Das Fleisch und Gemüse für das Cozido werden in den heißen Vulkanfeldern am Lagoa das Furnas gekocht. Jeden Tag werden dort Kochtöpfe von verschiedenen Restaurants in den unfassbar heißen Boden gelassen. Dort gart das Essen lange vor sich hin bis es dann zum späten Nachmittag wieder herausgeholt und im Restaurant serviert wird.

Cozidozubereitung
Die Bodenlöcher für das Cozido

Und so sieht das Cozido aus, wenn es auf den Teller kommt. Teilweise war das Fleisch nicht so ganz mein Ding muss ich sagen. Trotzdem ist es eine lustige Geschichte.

Cozido
Ein typischer Cozido in Furnas

Ich kann dir zum Probieren des Cozidos auf jeden Fall das Restaurant O Miroma empfehlen. Es gibt zwar noch ein paar andere gute Restaurants in Furnas São Miguel, doch ich habe nur dieses ausprobiert.

Restaurant O Miroma Furnas
Das Restaurant O Miroma

Packliste für Furnas São Miguel

Wenn du nur einen Tag in Furnas São Miguel verbringen wirst – so wie ich -, dann solltest du einige Dinge bei dir haben. Du kannst in Furnas so viele schöne Dinge unternehmen, dass du auf alles vorbereitet sein solltest. Daher möchte ich dir diese kurze Packliste mit an die Hand geben.

Feste Wanderschuhe: da die Wanderungen teilweise sehr steil und bei Regen auch rutschig sein können, solltest du festes Schuhwerk dabei haben
Wanderrucksack mit Regenschutz: ich empfehle mindestens 14 l, z.B. von der Marke Deuter.
Wanderstöcke: meiner Meinung nach die beste Hilfe beim Wandern 🙂
Regenjacke: am besten atmungsaktiv, damit du beim Wandern nicht allzu sehr ins Schwitzen kommst. Ehrlich gesagt habe ich meine perfekte Regenjacke auch noch nicht gefunden.
Trinkflasche: sowohl beim Wandern als auch im Terra Nostra Park solltest du Wasser und auch Snacks bei dir haben.
Reisehandtuch: für dein Bad im Thermalbad
Sonnencreme: Achtung – auf den Bergen kann die Sonne gefährlich werden.
Flip Flops oder Sandalen: für die Duschen und Umkleiden im Thermalbad
Badeanzug, Bikini, Schwimmhose: wie gesagt, am besten nicht in Weiß
Fließjacke: gerade nach dem Bad im Thermalbad, kann es schonmal kalt sein. Daher unbedingt etwas Warmes zum Überziehen mitnehmen.

Was ich beim nächsten Mal anders machen würde

Wie der Titel dieses Beitrags schon sagt, war dieser Tag in Furnas São Miguel für mich perfekt. Ich war wandern, habe vulkanische Aktivität beobachten können, habe lecker gegessen und war in einem bezaubernden Park spazieren und am Ende in einem Thermalbad schwimmen. Was will man mehr?! 🙂

Und trotzdem würde ich dir als Tipp für deine Reiseplanung mitgeben, dass du nicht nur einen Tag in Furnas verbringst. Vor allem solltest du auch deine Unterkunft in Furnas wählen. Da ich in Rabo de Peixe gewohnt habe, musste ich eine knappe Stunde hin und auch wieder zurückfahren. Dadurch habe ich einiges an Zeit verloren.

Furnas sollte auf jeden Fall mindestens eine Nacht in deiner Reiseplanung bekommen, eher sogar zwei Nächte. Dann hast du genug Zeit noch mehr wandern zu gehen und dir auch den Terra Nostra Park in Ruhe anzusehen. In Furnas gibt es eine super tolle Natur. Ein Tag ist meiner Meinung nach zu wenig.

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Tipps und Eindrücke vermitteln, die dir in Furnas São Miguel weiterhelfen.

Warst du auch schon mal dort? Hast du weitere Tipps für uns? Wie hat dir das Cozido geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

0 Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Gib mir gerne dein Feedback

* Mit dem Anhaken der Checkbox erlaube ich Travelmaniacs die Speicherung meiner Daten zum Kommentar

*

Das ist ok für mich. Ich stimme zu